Das Bloggen und die Zeit

with No Comments

Gestern Abend fragte mich die liebe Kollegin Barbara Piontek, was denn mit meinem Blog los sei. Ich dachte nur “Na super, nun ist man mir doch endgültig auf die Schliche gekommen, dass das Ding seit über drei Jahren brachliegt”. Peinlich … Read More

Trubel und Jubel

with No Comments

Arbeitstrubel ist toll. Habe also jeden Grund zum Jubeln. Aber leider nicht viel Zeit zum Bloggen. Heute aber ein kurzes Update zu meinen Projekten, zu denen ich vor kurzem (hahaha…) etwas geschrieben habe. Die Texte für die Internetseite des Beraters … Read More

Was machst Du eigentlich grad so?

with 2 Comments

Keine Zeit für Blog-Einträge. Das nervt ein wenig. Was aber nicht nervt: Neben dem “normalen Wahnsinn” habe ich gerade zwei tolle Projekte auf dem Tisch: Überarbeite / schreibe ich die Texte für die Internetseite eines Beraters/Coaches. Texte mit einem Augenzwinkern, … Read More

Weathering the weather

with No Comments

Just read this in the current issue of Multilingual: Whether the weather be fine Or whether the weather be not Whether the weather be cold Or whether the weather be hot We’ll weather the weather Whatever the weather Whether we … Read More

Übersetzungen und die Informationen zwischen den Zeilen

with 3 Comments

In zahlreichen Texten, ob Roman, Broschüre oder Rede, wird vieles nur zwischen den Zeilen gesagt. Passend zum vorherigen Post: wenn ein Übersetzer diese unterschwelligen Informationen so einbindet, dass die Übersetzung “natürlich” klingt, ist er ein guter Übersetzer. Aber wie werden feine Nuancen, Mehrdeutigkeiten oder Anspielungen in … Read More

Sind doch nur 125 ml in meiner Tasse!?

with 2 Comments

Die Deutschen sind Weltmeister im Wassersparen, so heißt es. Mehr Verbraucherbewusstsein, sparsame Armaturen und optmierte Haushaltsgeräte ließen den täglichen Wasserbedarf eines Deutschen auf unter 130 Liter sinken. Weit gefehlt. Allein nur das Trinken einer (1)  Tasse Kaffe übersteigt mit 140 Litern den durchschnittlichen … Read More

Kein dumm Tüch!

with No Comments

Die einen nennen sie Schlickrutscher. Andere sagen Muschelschubser. Zu den Nordlichtern. Das sind die, die mit Vergnügen Himmel und Erde oder Birnen, Bohnen und Speck essen. Ich gehöre dazu. Und habe den Artikel von Bastian Sick samt der kleinen Sammlung … Read More